Manhattan sweet creams – essie Fiji Nagellack

Manhattan sweet creams – essie Fiji Nagellack

Die Nagellacks von essie mag ich wirklich sehr gerne, die Lacks sind sehr leicht aufzutragen, trocknen schnell und es gibt einfach alle Farben, allerdings kann es auf Dauer natürlich bisschen teuern werden vor allem, wenn man sowie ich sehr gerne und immer passend zum Outfit die Nägel nochmal schnell neu lackiert 🙂 Ich habe mir beim letzten einkaufen spontan, die Manhattan sweet creams Nagellack gekauft und muss sagen, dass ich wirklich positiv überrascht war, nicht von der Qualität, da ich mit diesem sowieso sehr zufrieden bin. Ich habe zuhause auch mehrerer Lacks von der Marke Manhattan und trage diese auch immer wieder liebend gerne auf.

Überrascht war ich aber von der Farbe, da dieses genau wie essie Fiji ist. Ich finde es ist eine gute alternative zu dem teuren Produkt. Die Marke Manhattan gibt es auch wirklich fast in allen Drogerien und auch in Supermärkten, sowie Real oder Kaufland, da kann essie leider auch nicht mithalten. Die Farbe ist ein sehr heller Ton. Ich würde sogar sagen ein Ton zwischen weiß und hellrosa. Sieht bei kürzeren und längeren Nägeln aufgetragen sehr natürlich und schön aus. Gibt den Nägeln einen French look. Ich finde die Farbe ist für den Sommer, sowie auch für den Winter sehr gut geeignet.

Manhattan – 2,45 €
essie – 7,99 €

GWA Wimpern

Die Wimpern finde ich einfach nur Klasse. Ich war schon immer auf der Suche nach schönen Wimpern. Dazu muss ich sagen, dass ich selbst mit meinen Wimpern Gott sei Dank zufrieden mit, aber nicht immer die Zeit und Lust habe sie perfekt zu tuschen. Für mich sind Wimpern sehr wichtig. Es gibt Tage, wo ich nur Wimperntusche und Labello auftrage, weil ich keine Lust habe mich zu schminken, aber allein die Wimpern dauern unendlich lange bei mir.🙈 Ich weiß, dass jede Frau bei dem Thema anders tickt, bei der einen ist es das Lippenstift bei dem anderen die Augenbraue und die Liste geht noch unendlich weiter….

Ich habe schon daran gedacht Wimpernverlängerung auszuprobieren, aber habe mich letztendlich nicht getraut, weil ich zu große Angst davor hatte, dass meine eigenen Wimpern dadurch zu sehr leiden. Ich habe Jahrelang Gelnägel benutzt und so in etwa stelle ich mir das auch mit den Wimpern vor.

Die GWA Wimpern waren meine Rettung, sie sehen natürlich aus, sind leicht anzuwenden und preislich auch vollkommen in Ordnung.

 

Rosense Rosenwasser

Rosense habe ich schon vor Jahren angefangen zu benutzen, noch bevor es gehipt hat. Damals hat es mir eine Freundin empfohlen und ich habe mir eins aus der Türkei mitgenommen.

Ich habe es in meine tägliche Pflegeroutine mit eingebaut und habe es immer morgens als Tonic und abends nach dem abschminken aufgetragen. Ich weiß nicht, ob ich es nur eine Einbildung ist, allerdings fand ich mein Hautbild hat sich tatsächlich nach der Anwendung verbessert und meine Haut wurde immer klarer.

Den Duft mochte ich anfangs nicht leiden, da es ziemlich stark gerochen hat, aber was macht man nicht alles für die Schönheit.😋

Ich habe es immer mit einem Wattepad aufgetragen und finde es so am einfachsten.

Ich bin mit einer Flasche gut mehrere Monate ausgekommen, da ich wirklich nicht viel auftrage.

Preislich muss ich sagen, dass ich es mir immer aus der Türkei geholt habe und dort kostet es ca. 4-5 €, also ein Super Preis. Inzwischen gibt es Rosense auch in der Drogerie, allerdings für 15 €.

Ich persönlich kann es nur empfehlen, weil ich eine super Erfahrung damit gemacht habe und es immer noch liebend gern benutze.

 

Boss nuit – La Rive Moon

Dazu kann ich nicht viel schreiben, da ich es selbst nicht benutzt habe, allerdings habe ich es für euch getestet und aufgetragen.

Durch seine Kopfnote, welche des frischen Pfirsichs enthält wirkt der Duft beim ersten auftragen ansprechend. Verfolgt wird das ganze in der Herznote, die frischen Jasmin und Veilchen enthält. Es duftet frisch, blumig und fruchtig. Die Haltbarkeit fand ich sehr schlecht, weshalb ich auch drauf eingehe. Ich finde es verfliegt viel zu schnell. Beim Original, sowie beim dupe, wobei ich sogar den dupe noch besser fand.

Der Flacon ist beim Original, sowie bei dem dupe schwarz und schlicht gehalten. Ich finde es sieht luxuriös aus.

Hugo Boss Nuit – 50 €
La Rive Moon – 6,50 €

 

Bi-Oil

Ich habe ja kurz über mich geschrieben und erzählt, dass ich einen kleinen Sohn habe. Er ist mittlerweile 8 Monate alt und mein erstes Baby, also sammele ich auch mit ihm überall wo es nur geht meine ersten Erfahrungen, somit auch in der Beauty 🙂 Ich habe in meiner Schwangerschaft ein anderes Oil benutzt, unzwar den von Hipp und muss gestehen, dass ich echt zufrieden damit war. Danach habe ich diesen Oil entdeckt und gleich einmal getestet und muss sagen, dass ich mehr als zufrieden bin. Ich benutze es immer noch liebend gern und weiß auch noch garnicht wann ich es absetzen werde.

Es riecht sehr angenehm und fühlt sich auf der Haut sehr weich an. Ich finde es zieht nicht besonders schnell ein, aber mich stört es nicht.  Ich benutze es immer morgens und abends.

Ich hatte in meiner Schwangerschaft eine Schwangerschaftsvergiftung und habe satte 25-30kg zugenommen, aber dank dem Oil und Sport habe ich es ganz gut geschafft meine Haut zu pflegen. Aber ich weiß auch von meinem Umkreis, dass manchmal auch die teuersten Produkte nichts bringen und es mal zu den Dehnungsstreifen kommen kann. Denkt immer positiv und daran, dass der Körper soviel in der Schwangerschaft bewältigt und es überhaupt nicht schlimm ist, wenn man am Ende die Streifen als Andenken übrig hat. ❤️🤰🏻

Ich habe beim ströbern einen dupe dazu bei action entdeckt und muss sagen, dass es mir sehr gefallen hat, da es preislich auch einen relativ hohen Unterschied hat.

Bi-Oil 8-10 €
Skin Repair Oil (bei action) 1-2 €

La Rive Cutè – Chloè

Wer von euch kennt den Duft Chloè nicht? Ich denke, dass sind die wenigsten unter uns und bei den wird ja vielleicht nach meinem Beitrag doch noch Interesse erweckt😋 Chloè ist einer der bekanntesten Düfte und ein absoluter Topseller.Seit  2008 gehört das Parfum zu den Top 10.

Ich habe einen Duftzwilling gefunden, unzwar wieder einmal von La Rive das Cutè. Hier finde ich, dass die Düfte sich zum verwechseln ähnlich sind. Ich kann nur sagen, dass La Rive es wieder einmal geschafft hat einen sehr guten dupe zu entwickeln.

Es duftet nach Magnolie, Rose und Maiglöckchen. Ich finde es riecht pudrig und frisch. Diesen Duft kann man immer und zu jeder Gelegenheit auftragen, da es nicht aufdringlich wird. Im Büro ist es vollkommen in Ordnung, aber auch Abends beim Ausgehen. Ein Duft, welches keine Jahreszeit hat.

La Rive Cutè – 6,50 € (sale 4,99 €)
Chloè – 80 €

 

Karen Low Lady Gold – Lady Million

Lady Million ist ein sehr beliebter Damenduft, welches zu den Meistverkauften Damendüfte gehört. Lady Million habe ich immer wieder mal gerne aufgetragen, da ich Proben oder Tester zugeschickt bekommen habe, jedoch gekauft habe ich es noch garnicht. Morgens aufgesprüht konnte ich den Duft Abends zum Bett gehen immer noch riechen.

Jetzt habe ich den dupe dazu gefunden Lady Gold.

Der Duft ist süß, blumig, frisch und sehr intensiv. Ich finden es geht in die warme Richtung und ist für den Winter sehr gut geeignet. Für die selbstbewusste und Feminine Frau geschlitzt.

Beim Original ist der Flacon ein Goldbarren, der in die Form eines geschliffenen Juwels eingegossen ist. Lady Gold hingegen finde ich auch sehr luxuriös.

Lady Gold – 13,99 €
Lady Million – 55 €

 

One Million – La Rive Cash

Den Duft kennen bestimmt die meisten unter euch One Million von Paco Rabanne. Hier habe ich tatsächlich auch den Duftzwilling gefunden. Viel kann ich hierzu nicht erzählen, da ich den Duft nicht selbst benutzt habe🙈.

Mein Mann war da so lieb und hat es für mich gleich einmal getestet. One Million hatte er bereits zuhause und hat Cash von La Rive direkt einmal ausprobiert. Er war positiv überrascht, da es wirklich 1 zu 1 genau gleich duftet, allerdings fand er, dass es viel schneller verfliegt.

Der Flacon von One Million strahlt etwas Luxuriöses aus da kann das von La Rive Cash nicht mithalten es wurde bei dem etwas am preis gespart.

La Rive Cash riecht sehr aufdringlich und stark. Die leicht holzig-orientalische Note schmeichelt die Nase.

La Rive Cash kostet – 6,50€ (sale 4,99 €)
One Million – 60€

Die Entscheidung liegt bei euch..

Lancome la vie est belle – La Rive Queen of life

Passend zu meinem vorherigen Post hier noch ein dupe zu Lancome la vie est belle. In meinem vorherigen Post habe ich schon sehr viel über den Duft erzählt. La Rive Queen of life ist der 2. dupe den ich gefunden habe.

Hier auch sehr schöner Duftzwilling, der auch noch günstiger ist als mein anderer  Duftzwilling (Mondaine). Ich finde hier jedoch, dass es etwas schneller verfliegt, allerdings bei dem Preis kann man sich auch mehrmals am Tag nach sprühen finde. Dieser Duftzwilling hat es wirklich geschafft die gleiche Duftrichtung zu erwischen. Ich bin wirklich immer wieder positiv überrascht von den La Rive Produkten und werde noch sehr viele dupes hier vorstellen.

Lancome ist zwar ein Weltduft, welches Jahrelang Top 10 der meistverkauften Parfums war und viele viele Frauen unter uns tragen, allerdings finde ich, auf der anderen Seite ist es ein Unikat, weil sich der Duft bei jedem anders entwickelt.

La Rive Queen of life kostet ca. 6,50 € im Sale könnt ihr es auch schon für nur 4,99 € finden.

Lancome la vie est belle – Mondaine

Zu dem dupe muss ich ehrlich gestehen, dass ich zwar das Parfum Mondaine Jahrelang zuhause hatte und es auch sehr gerne aufgetragen habe, allerdings nicht wusste, dass es ein dupe zu Lancome la vie est belle ist. Ich hatte zuvor Lancome nicht benutzt. Nachdem ich festgestellt habe, dass mein Mondaine ein dupe ist habe ich mich direkt auf dem Weg gemacht um das Original zu testen und festgestellt, dass es tatsächlich genau gleich riecht.

Wie der Name uns schon verrät, „La vie est belle“ (Das Leben ist schön) verkörpert der Duft eine positive Grundeinstellung zum Leben.

Außerdem darf man nicht vergessen, dass der Flakon uns anlächelt :), so viel positives auf einmal. Tatsächlich wenn man den Flakon richtet betrachtet, soll das unten gebogene Glas ein Lächeln darstellen.

Ich finde den Duft sehr angenehm. Ich trage den Duft immer wieder auf und es wird nie langweilig. Es ist fruchtig, wie uns auch die Kopfnote verrät, die Birne und schwarze Johannisbeere beinhaltet. Die Herznote Iris, Jasmin und Orangenblüten geben dem ganzen sein letztendlich unwiderstehlichem Duft.

Preislich gehört Lancome nicht gerade zu den günstigeren Düften, allerdings da ich gleich 2 dupes gefunden habe, wo ich auch von beiden überzeugt bin kann man sich doch überlegen, ob man den Duft doch nicht zu sein Duft macht. Mondaine kostet ca. 15 €